Mentor Verlag
 

Ein Verlag für das 21. Jahrhundert

 
tobias-fischer-185901.jpg

Der Buchdruck ist 500 Jahre alt. Wir nicht.

Wir haben den Mentor Verlag im Jahr 2017 mit einer Frage gegründet: Wie würden wir heute gern Bücher kaufen? Aus der Antwort ist eine Firma entstanden, die mit den gängigen Konventionen des Verlagswesens bricht, um unseren Kunden beim Entdecken, Kaufen und Lesen und unseren Autoren beim Konzipieren, Schreiben und Vermarkten eine optimale Erfahrung zu bieten. Ohne jahrzehntelange Familientradition oder verstaubte Konzernstrukturen konnten wir einen Verlag bauen, der keine Kompromisse machen muss, sondern unsere Kunden und Autoren in den Mittelpunkt stellen kann.

 
smartphone.png

Digital

Auch wenn unser Produkt (wunderschöne) physische Waren sind, denken wir die Kundenerfahrung zuerst aus einer digitalen Perspektive.

scientist.png

Datengetrieben

Wir treffen Entscheidungen gern aus dem Bauch heraus. Vor allem dann, wenn wir eine solide Datengrundlage haben – das macht unsere Autoren erfolgreicher und unsere Angebote relevanter.

smiley.png

Direkt

Die Beziehung zu unseren Kunden und Autoren liegt uns besonders am Herzen. Ohne Mittelsmänner und Zwischenhändler lernen wir unsere Kunden kennen, und umgekehrt.